Weitere Dienstleistungen

Geruchsneutralisation

Bei lang einwirkenden Wasserschäden, bei Wasser von aussen oder Fäkalienschäden empfehlen wir, eine Desinfektion und anschließende Geruchsneutralisation durchzuführen, um unangenehme Geruchsbildung, Bakterienwachstum und gefährliche Schimmelbildung zu verhindern.

Schimmelbildung an Wänden nach Wasserschaden

Schimmelbildung an Wänden nach Wasserschaden

Ionisation

Geruchsbehandlungen werden überwiegend mit Ionisationsgeräten (Ozongerät) durchgeführt, die auch in der Brandschadensanierung ständig Anwendung finden.

Diese Geräte sorgen für eine Neutralisierung der Geruchsstoffe und stellen somit die nötige Wohnqualität wieder her.

Ist Wasser von aussen in ein Gebäude und in Dämmschichten eingedrungen, oder liegt ein Fäkalienschaden vor, so werden die betroffenen Dämmstoffe zusätzlich mit einem flüssigen, selbstverständlich amtlich zugelassenen Mittel desinfiziert.

Mittels eines Seitenkanalverdichters wird das Desinfektionsmittel unter Druck durch die Dämmschichten geblasen.

Ionisationsgerät

Ionisationsgerät

Fogging

Dies ist ein neues, umweltfreundliches Sanierungsverfahren, das in den letzten Jahren in Skandinavien entwickelt wurde. Beim Fogging werden die Wirkstoffe zu einem Feinstnebel zerstäubt.

Dabei war zunächst die Aufgabenstellung Gerüche zu neutralisieren. Nebenbei wird beim Fogging eine zweite wichtige Aufgabe erledigt: Die Desinfektion, die bei dieser Art von Wasserschäden erforderlich ist.

In allerjüngster Zeit erfährt das Verfahren noch eine weitere Aktualisierung, weil es äußert wirksame Anwendungsmöglichkeiten in der Schimmelsanierung bietet. Geruchsneutralisation, Desinfektion und Schimmelsanierung, für höchste Wirkung mit kleinsten Wirkstoffmengen. Äußerst effektiv, sparsam und umweltfreundlich.

Fogger

Fogger