Datenschutz

Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 und 14 DSGVO

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Kontaktanfrage. Die Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, Ihre Anfrage zu beantworten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme jederzeit zu widersprechen.

Unsere Geschäftszwecke sind die technische Trocknung von zeitabhängigen Wasserschäden, Ortung von Leckagen, Feuchtigkeitsmessungen, Bautrocknungen, Geruchsneutralisationen und die Sanierung in diesem Zusammenhang.

Die Fa. Alpentrocknungs-Technik GmbH, Leutenbergstraße 2, 87754 Kammlach, Geschäftsführerin Frau Maria Rothmaier, erhebt Ihre Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten. Die Datenerhebung kann auch von Dritten erfolgen die uns mit den o.g. Tätigkeiten beauftragen.

Erhoben und verarbeitet werden lediglich die Daten die zur Auftragserfüllung notwendig sind, bzw. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der unser Unternehmen unterliegt, wie Namen, Anschrift, Telefonnummer und ggf. E-Mail Adressen von Ihnen oder von Personen die Ihre Interessen im Rahmen des Auftrages vertreten.

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b), f) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur im Rahmen der Auftragserfüllung statt. Dritte sind alle Personen und Firmen die zur Erfüllung des Auftrages beitragen. Im Einzelnen sind dies Hausverwaltungen, Versicherungen sowie Handwerksbetriebe die in die Aufträge involviert sind.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten zur Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern.

Sie haben außerdem das Recht auf Widerspruch oder Einschränkung der Verarbeitung soweit dies nicht der Erfüllung des Auftrages entgegensteht.

Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.